Beachcup


 

14. Landsberger 3C Carbon Beachhandball-Cup ein voller Erfolg

 

WAS'N WOCHENDE - Mehr bleibt uns nicht zu sagen“ war das Dankeschön-Fazit der Handballerinnen der SG 1871 Augsburg/Gersthofen Handball.

Nach zwei Jahren Corona Pause trafen sich wieder mehr als 300 Handballerinnen und Handballer aus 24 Mannschaften im 3C-CarbonGroup-Sportpark in Landsberg zur 14. Auflage des Beachcups. Die ersten reisten schon am Freitag an.

Mit viel Einsatz wurde wieder um den Sieg gerungen, und wenn es buchstäblich im sandigen „Bodenkampf“ sein musste. Dazu gab es einiges an Pirouetten oder Kempa-Tricks zu sehen, die auch doppelte Punkte bringen. Aber manche artistische Flugeinlage geriet auch etwas außer Kontrolle, da war die weiche Landung im Sand genau das richtige.

In dem Mixed-Turnier wurden wieder 12 Pärchen von jeweils einer Damen- und einer Herrenmannschaft zusammen gelost und gemeinsam gewertet. Bis in den Abend hinein liefen am Samstag die Wertungsspiele und dann stand die Open Air Players Party für die Aktiven auf dem Programm. Auch da wurde alles gegeben.

Am Sonntag ging es dann weiter in die finalen Spiele um den Turnier Sieg. Es wurden die letzten Energiereserven zusammen gekratzt. In einem intensiven Finale setzen sich das fränkische Duo „Desperado Housewives“ (TSV Altenberg)-„Pöbeldorfer Boys“ (SpvvG Mögeldorf) gegen die Gundelfinger Mädels (TSV Gundelfingen)-„Kreisliga Allstars" (SC Schemmerhofen) durch. Es war immer knapp, am Schluss musste ein dramatisches Penalty Werfen entscheiden.

Das Turnier ist immer auch eine Gelegenheit für ehemalige oder nicht mehr in Landsberg aktive sich wieder mal zu treffen. So spielt im Siegerteam aus Mögeldorf jetzt der ehemalige Landsberger Markus Bräutigam, „Mucho“ ist vielen noch ein Begriff.

Zufrieden waren auch die Veranstalter. „Die Stimmung war sehr gut, viele sind offensichtlich froh sich wieder in so einem Rahmen treffen zu können. Es war richtig schön wieder mal so viele Menschen so ausgelassen und glücklich zu sehen,“ so Babsi Bonfert und Enja Meier aus dem

Organisationsteam.

Und das Organisationsteam und ihre viele Helfer haben einiges geleistet. Viele waren ja nicht nur im Sand aktiv sondern standen z.B. am Grill, hinter der Kuchentheke am Getränkestand oder machten „Klo-Dienst“.

„Einfach Klasse wie das wieder organisiert worden ist und ein großes Dankeschön an alle aus der Abteilung die mitgeholfen haben, so was geht nur im Team“ ist Abteilungsleiter Roland Neumeyer stolz.

Nächstes Jahr soll es auf jeden Fall eine 15. Auflage geben.

Die „Pöbeldorfer Boys“ die sichbei der ersten Teilnahme gleich den Sieg holten, wollen auf jeden Fall wieder kommen. „Dann bringen wir auch noch unseres Damen mit.“


Zum bereits 14. Mal fand der Beachhandball-Cup des TSV Landsberg statt. Auf der weitläufigen Sportanlage des TSV Landsberg feiern wir zusammen eine 2-tägige Sommerparty mit viel Spaß, sportlichen Höhepunkten und einzigartigen Erlebnissen.

Über 400 aktive Teilnehmer verwandeln das Turnier in Landsbergs größtes Beachevent. Ein Höhepunkt dabei ist die legendäre Players-Party am Samstagabend, auf der man ausgelassen feiert und den Tag zusammen ausklingen lässt. 

 Alle Bilder der vergangenen Jahre findet ihr auf unserer Facebookseite!

NÄCHSTER BEACHCUP: 2023

Kontakt

TSV 1882 Landsberg e.V.

Abteilung Handball

Hungerbachweg 1

86899 Landsberg

 
Abteilungsleitung:

Roland Neumeyer
Telefon: 0163/8466815

E-Mail:  neumeyer.roland@gmail.com